Guten Tag!

image Die Sonne scheint, die Temperaturen werden höher und es zieht immer mehr Leute nach draußen. Unser schöner Rathausplatz wird mit Menschen gefüllt. Doch leider werden auch immer mehr Abfälle auf der Straße gelassen. Muss das wirklich sein?

Unser Rathausplatz ist das Wahrzeichen unserer Stadt, den sollten wir den doch hegen und pflegen. Doch wie kann man das verhindern? Die Stadt hat nun neue Abfalleimer aufgestellt, außerdem gibt es immer mehr „Ordner“, die die Sauberkeit des Rathausplatzes sicherstellen sollen.

Doch ist sowas wirklich nötig? Sind das nicht nur verschwendete Steuergelder? Durch viele Events, die auf dem Rathausplatz ausgetragen werden, werden natürlich auch Massen an Menschen hierhergelockt. Dadurch ist die Verschmutzung die auftritt, natürlich erhöht. Ein Beachvolleyballevent ist beispielsweise sehr beliebt. Doch woher kommt der ganze Sand, Tribünen und Dekorationen?

Die Tribünen werden von einer Firma geliefert, die auch verschiedene Volksfeste organisiert und verwaltet. Die bauen die üblichen Tribünen auf und nach dem Event natürlich wieder ab und transportieren diese weg. Der Sand ist in einem Séparée gelagert, diesen kann man ganz bequem im Internet nachbestellen, falls mal etwas verloren gehen sollte.

Ohne Deko kommt natürlich kein Feeling auf. Mit Beachvolleyball verbindet man Sonne, Sand und Meer. Das Meer kann man leider nicht einfach so herholen. Doch mit etwas Deko bekommt man eine einigermaßen schöne Meeratmosphäre hin.

Beispielsweise sind viele Strandmuscheln verteilt. Diese assoziiert man immer sofort mit dem Meer. Diese können Sie sich natürlich auch für daheim bestellen, schauen Sie sich doch mal den Strandmuschel Test an. Dort werden einige Strandmuscheln vorgestellt und somit können Sie sich je nach Belieben Ihre perfekte Strandmuschel aussuchen.

Was gehört für Sie noch zu einer ordentlichen Strandatmosphäre? Erzählen Sie es uns! Wir würden uns sehr freuen und sind vor allem sehr gespannt auf die kreativen Ideen, die uns erreichen werden.